Seit dem 01.07.1998 ist die Baustellenverordnung in Kraft, der zufolge der Bauherr einen Teil der Verantwortung für die Sicherheit auf der Baustelle hat. Üblicherweise vergibt er diese Leistungen jedoch an einen Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator, kurz: SiGeKo. Dies gilt zwar erst bei Erfüllung mehrerer Voraussetzungen, doch in der Praxis sind diese Voraussetzungen bereits zumeist bei einem Einfamilienhaus erfüllt.

 

zurück

SiGeKo