Die Gebührenordnung HOAI ist verbindliches Preisrecht für Planungsleistungen im Bauwesen in Deutschland. Diese Verbindlichkeit ergibt sich aus dem Gesetz zur Regelung von Ingenieur- und Architektenleistungen. Die HOAI wurde mehrfach durch die nationalen Gerichte bestätigt.
Die HOAI erfüllt zwei wesentliche Aufgaben:

  1. Sie soll den Architekten und Ingenieuren ein auskömmliches Honorar sichern und
  2. den Bauherren die Qualität der Bauplanung, Ausschreibung, Vergabe und der Objektüberwachung sichern.

Wettbewerb soll also nicht auf Preisebene, sondern allein in der Qualität der Arbeit stattfinden.
Gebührenordnungen sind ein klassischer Bestandteil der Freien Berufe.

Die Höhe der Vergütung hängt im Wesentlichen von folgenden Einflussgrößen ab:

  • Die Aufgabenstellung
  • Der Schwierigkeitsgrad der Aufgabe (Honorarzone)
  • Die anrechenbaren Kosten
  • Die erbrachten Leistungen

In den sogenannten Leistungsphasen werden detailliert mögliche zu erbringende Einzelleistungen beschrieben.

 

zurück

Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)