Der Architekt plant die Errichtung von neuen Gebäuden und die Sanierung bzw. Modernisierung von Bestandsbauten; letzteres meint den Ausbau eines Dachgeschosses und die vollständige Erneuerung eines Bürohochhauses gleichermaßen. Zusätzlich kann er als Sachverständiger Gutachten erstellen oder als Energieberater eine energetische Untersuchung durchführen, ist Ansprechpartner bei Fragen zum barrierefreien und altersgerechten Bauen oder ist bei der Besichtigung von Grundstücken und Immobilien als unabhängiger Ratgeber dabei.

Das Honorar des Architekten richtet sich nach der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI). Diese gesetzliche Vorgabe der Honorare (in Abhängigkeit der Bauaufgabe und der Bausumme) ermöglicht dem Architekten, über die Qualität seiner Leistung am Markt zu bestehen - und nicht über Preisdumping. Dafür verzichtet er auf alle Einnahmequellen, die ihn in einen Interessenkonflikt bringen könnten, etwa Bauträger- oder Maklertätigkeiten. Das versetzt ihn in die Lage, als unabhängiger Sachwalter allein im Dienste Ihrer Interessen tätig zu sein und gewährleistet somit den Verbraucherschutz.
Daher gehört die Berufsgruppe der Architekten zu den Freien Berufen.

Die Berufsbezeichnung "Architekt" und "Architektin" darf nur führen, wer in der Architektenliste eingetragen ist.

 

zurück

Architekt